3D Handwerkszeug eines klassischen Artists

Arquitectura de interiores ( Antonio Valiente Medina )

U N B E S C H R E I B L I C H – das Handwerkszeug eines 3D Artists ist seine digitale 3D Produktionssoftware, sei es nun Autodesk 3ds Max oder Cinema4D oder SketchUp oder oder oder … die Auswahl ist enorm. Zusammen mit den ueber die Zeit erarbeiteten individuellen Skills entstehen mittlerweile in kuerzester Zeit die ansprechendsten digitalen Renderings, fotorealistisch versteht sich. Ueber welche erstaunlichen klassichen Skills der Fotograf und Kuenstler Antonio Valiente Medina verfuegt, und welche bildlichen Ergebnisse er damit in Peru produziert, laesst uns schier mit offenem Mund innehalten und auch die gelungenste unsere eigenen Arbeiten kritischer als zuvor bewerten. Die folgenden 4:38 Videominuten solltet ihr nicht verpassen!

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.


Arquitectura de interiores ( Antonio Valiente Medina )

Autodesk Certification Open Doors 2012

Autodesk Certification Exam open Doors 2012 Impression

W I S S E N S W E R T – im Rahmen der Autodesk Certification Open Doors 2012 konnte sich am vergangenem Donnerstag jeder KOSTENLOS auf diverse Autodesk Produkte hin zertifizieren lassen. Für alle die diese Chance heute verpasst haben: im Januar kommenden Jahres gibt es voraussichtlich nochmals die Chance dazu! Termine werden hier im Blog asap bekanntgegeben, also Link teilen!

Formschön sitzt man auf einem Fragezeichen ?

QUESTION MARK 046

I N S P I R I E R E N D – der QUESTION MARK 046 Chair by TONON | Design Stefan Heiliger ist ein außergewöhnlich formschöner Stuhl. Organische Formen fungieren in architektonischen 3D Visualisierungen immer als Eyecatcher und bleiben stehts aktuell. Die extravagante Form eines Fragezeichen zeigt eine kontinuierliche Struktur, unterstützt von einer zentralen Basis aus verchromtem Metall. Die Polsterung ist übrigens feuerfest, eine Eigenschaft, die sich so ohne Weiteres nicht visualisieren lässt ;) . We like!

Materialien sind nicht immer Pflicht

M A T E R I A L I E N – Nach dem Produktionsschritt Beleuchtung folgen die Materialdefinitionen, richtig? Halt, nicht immer ist es sinnvoll bezüglich der Oberflächen und Farbgestaltung in der 3D Architektur Visualisierung direkt konkret zu werden. Oftmals nimmt man dem Kunden den Raum für die eigene Interpretation oder Vorstellungskraft.

Das folgende stilisierte Rendering von ARCHITECTURE-INTERIOR-DESIGN-VISUALIZATION wirkt rein durch durchdachte Beleuchtung und die Konturierung der Möblierung gut, vermittelt Raumtiefe und gibt trotzdem ein Gefühl für die Größenverhältnisse in dem jeweiligen Interior.

Eine gute Idee, we like!

WordPress theme: Kippis 1.15